Schweißfachschule

Schweißfachschule „Learning by Doing” / Schweißerausbildung

-          Weiterbildung nach AZAV und AVGS Maßnahmen

-          Fachgerechtes Schweißen auch ohne Vorkenntnisse

 

Eignungsfeststellung für Facharbeiter Metall und für Helfer  Metallbearbeitung, Metallbau, Maschinenbau- und Betriebstechnik (5 Tage)

Überprüfung und Eignungsfeststellung in der relevanten Kenntnisse und Fertigkeiten in den metallbe- und verarbeitenden Berufsgruppen, Feststellung der Leistungsfähigkeit/Motivation und Erwerb von beruflichen Teilqualifikationen. Der Umgang mit Arbeitssicherheit und der persönlichen Schutzausrüstung ergänzen diese Maßnahme.

 

Herstellung und Wiedererlangung der handwerklichen Fähigkeiten in den Verfahren WIG, MAG, E-Hand (2 Wochen)

Mit Erwerb der Schweißerzeugnisse nach DIN EN ISO 9606-1

Schweißer-Prüfbescheinigung

 

Schweißen unter Baustellenbedingungen

Modulare Aufbauweise für die Schweißverfahren

-          MAG

-          E-Hand

-          WIG

Mit Erwerb der Schweißerzeugnisse nach DIN EN ISO 9606-1 – Dauer: 2 bis 6 Monate

Durch die Weiterbildung zum Schweißer bzw. durch die Erneuerung der abgelaufenen Schweißerzeugnissen, werden die Voraussetzungen für die Eingliederung in den Arbeitsmarkt geschaffen und erweitert.

 

Zielgruppe: Ausgesuchte Teilnehmer mit Vorkenntnissen, erfahrene Schweißer mit abgelaufenen Prüfungen. Arbeitslose Fachkräfte und Fachhilfskräfte mit Motivation im Bereich Schweißtechnik.

 


Laufender Einstieg möglich. Finanzierung durch Weiterbildungsgutschein.